Test 2018 - BGV-Bundesverband Güter-Transport u. Verkehr

BGV-Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Test 2018

Projekte > Fahrergewinnung





Bitte um Ihr Verständnis  

Da wir gemeinsam mit einem JobCenter in NRW im Jahr 2018 einen Test unseres Projektes Next Heroes zur nationalen Gewinnung von Berufskraftfahrern/innen gegen die Anweisung des damaligen Arbeitsministers und den Verantwortlichen der Bundesagentur für Arbeit durchführten, bitte ich um Verständnis, dass hierzu keine genauen Angaben gemacht werden können. Dennoch können Sie am beigefügten Schriftverkehr der angesprochenen Ministerien erkennen, dass das Projekt aus fadenscheinigen Gründen abgelehnt wurde. Die tatsächlichen Gründe waren u.a., dass es damals noch eine sehr ausgedehnte Auslegung der Kabotage gab und eine Rekrutierungskampagne in Osteuropa seitens der Bundesregierung durchgeführt wurde.
Zum Test des Projektes

Die Initiative FahrGut stellte damals ein Casting-Team aus einem Personalvermittler für das  Transportgewerbe, einem Personalvermittler für den Bereich Lagerlogistik, einen Fahrlehrer für BkF und einem Verantwortlichen von FahrGut zusammen.

Leistungsempfänger/innen des JobCenters im Alter von 22 bis 35 Jahren wurden über die zuständigen Arbeitsberater/innen informiert und unverbindlich zu dem Casting, welches über 3 Tage lief eingeladen. Die Teilnahme war freiwillig, ohne Androhung von Sanktionen. Jede/r Teilnehmer/in bekam 10,00 EURO Kostenpauschale für die Anreise zugesagt sowie wurden belegte Brötchen und Getränke bereitgestellt.

Insgesamt erschienen 238 überwiegend männliche Interessenten, welche am ersten Tag einem Speed-Casting unterzogen wurden. Hier wurde selektiert, wer für den Bereich Transport und wer für den Bereich Lagerlogistik geeignet ist. 168 Interessenten erschienen für die verkürzte Ausbildung als BkF geeignet, 61 Interessenten/innen für eine Ausbildung in der Lagerlogistik und 9 Interessenten kamen wegen gesundheitlicher Probleme nicht infrage.

Am zweiten und dritten Tag ging das Team im Casting mehr auf die einzelnen Leistungsanforderungen an eine/n BkF ein und es konnten 148 Interessenten für die verkürzte Ausbildung als BkF gewonnen werden, 82 Interessenten wurden für die Lagerlogistik gewonnen.

Alle 148 Interessenten/innen, welche eine verkürzte Ausbildung als BkF in Anspruch nahmen erhielten einen erweiterten Pfändungsschutz gemäß unserem Konzept Next Heroes von 18 Monaten mit der anschließenden Option einer Umschuldung als Firmendarlehen bei einer Verpflichtung dem Unternehmen für weitere 5 Jahre zur Verfügung zu stehen. Die 82 Interessenten/innen für die Lagerlogistik wurden standarisiert eingegliedert.

Das Ergebnis ist nach heutigem Stand, dass 2024 immer noch 147 ehemalige Leistungsempfänger/innen als BkF bei den Firmen tätig sind und einer leider bedingt durch einen Herzinfarkt ausschied.

Von den 82 damaligen Leistungsempfängern/innen ist bedingt durch Pfändungen, welche meist bereits nach 6 bis 8 Wochen durchgeführt wurden heute keine/r mehr bei den damaligen Firmen beschäftigt.
Fadenscheinige Ausflüchte der damaligen Verantwortlichen
<
>
Besuchen Sie uns bitte auch in den sozialen Netzwerken!

             
Das Logo des BGV
Zurück zum Seiteninhalt