BGV-Bundesvereinigung Güter-Transport u. Verkehr

Direkt zum Seiteninhalt
3.000 Entscheider aus den Branchen haben für einen Neustart des BGV abgestimmt
Ja für einen Neustart der BGV
Vielleicht für einen Neustart der BGV
Nein für einen Neustart der BGV
Beachten Sie unsere Initiativen, machen Sie mit und profitieren Sie davon
Unser Fokus liegt in der Gewinnung und Erhaltung von Fahrpersonal.
          Beim BGV steht immer der Mensch im Fokus

                Als erster und einziger Arbeitnehmer und - geber-Verband bietet der BGV
               neben Mitgliedschaften für Fahrpersonal im BGV-Initiativ-Club FahrGut.

                Außerdem  bietet  der BGV  optional  eine  Flaterate zur  Gewinnung
               neuer Fahrer/innen an.
                                                 weitere Infos hier entlang...
BEWEISMITTEL   
zu meinen Arbeiten in der Pandemie   


Leider ist es hier angebracht meine Aussagen mit Beweismitteln bzw. Anforderungs- und Antwortschreiben der Deutschen Bundesregierung zu untermauern. Da mir nach meiner Arbeit jegliche Zahlungen mit der Begründung, dass es keinen offiziellen Vertrag mehr gäbe verweigert wurden, sehe ich auch keine Begründung mehr für eine (für mich auch nicht mehr vorhandene) Schweigepflicht.

Mehr mit einem Klick auf das Bild!

NEWS & Tipps für Unternehmen
Alle relevanten Infos für den geschäftlichen Alltag finden Sie hier.

  • Neue LKW
  • Neue Busse
  • Neue Transporter
  • Service-Shop
  • Service-Cards
  • Initiativen
  • Fahrerinfos
  • Mit Pfändungsschutz gegen Fahrermangel
  • Mit Umsiedlung gegen Fahrermangel
  • Wissenswertes



Mitglied werden
Sehr gute Gründe und Vorteile einer Mitgliedschaft im BGV.

  • Warum eine Mitgliedschaft?
  • Welche Mitgliedschaft?
  • Mitgliedschaft Fahrpersonal
  • Wie kann ich Mitglied werden?
  • BGV-Mehrwerte
  • Fördermitgliedschaft
  • Unsere Benefits
  • Die Satzung


Nachhaltig in die Zukunft
Auch unsere Branche stellt sich den Herausforderungen immer mit dem Mensch im Fokus

  • Liefer­ket­ten­sorg­falts­pflich­ten­gesetz
  • Alternative Antriebe/ Kraftstoffe
  • Lkw-Emissionsklassen
  • Für eine saubere Zukunft
  • Rastplätze mit Zukunft
  • Gesicherte Fahrer/innen

 

Unsere Initiativen
Seit 2008 zeigen wir Fahrpersonal unsere Wertschätzung


  • FahrGut Club
  • FairTop
  • BkF-Recruiting 2.0
StartUp-Programm INNO-Workplace

Bei der Teilnahme an unserem StartUP Programm „INNO-Workplace PLUS“ sind Sie mittendrin, statt nur dabei. Denn hier treffen Sie auf interessante Unternehmen, Inkubatoren, Sponsoren und Investoren bei denen Sie sich in Echtzeit an Ort und Stelle nicht nur ausprobieren, sondern sogar selber Mehrwerte und Erfahrungen sammeln können.

Mehr mit einem Klick auf das Bild!
BGV Mehrwerte

Bereits seit 2008 bietet die Initiative FahrGut Aktionen für Bus- und LKW-Fahrer/innen, wie z.B. zu den Festtagen wie Ostern oder Weihnachten. Ob mit kleinen Aufmerksamkeiten und anerkennenden Worten oder dem Krisenmanagement in der Pandemie, woraus sich die ersten Überlegungen zum BGV ergaben unser Bestreben ist stets den Menschen im Mittelpunkt zu halten.
Meine Leistungen in der Pandemie im VERGLEICH
Leistungen der Altverbände

Das haben die Altverbände in den letzten 5 Jahren für Fahrpersonal sowie Transport-, Speditions- und Verkehrsunternehmen getan, oder auch nicht:

  • Ideen oder Konzepte zur nationalen Gewinnung von Fahrpersonal = Keine
  • Werbemaßnahmen zur nationalen Gewinnung von Fahrpersonal = Keine
  • Aktionen für Anerkennung der Leistung von Fahrpersonal  = Keine

Im Logdown der Pandemie

  • Krisenplan unter Berücksichtigung von systemrelevanten LKW-Fahrern  = NEIN
  • Maßnahmen gegen die Schließung der Auto- und Rasthöfe  = Keine, stattdessen eine öffentlichkeitswirksame FAKE-Kampagne mit nicht geeigneten Sammeldusch-Containern, welche aber meist verschlossen blieben
  • Maßnahmen gegen die Verweigerung von Toilettengängen an den Rampen = Keine, stattdessen eine Anweisung an die Logistiker, dem Fahrpersonal auf keinen Fall das Aussteigen aus den LKW zu erlauben
  • Maßnahmen gegen die Senkung der Frachtpreise durch einen großen Logistiker  = Keine
  • Versorgung von systemrelevanten LKW-Fahrern  = Keine
  • Besondere Maßnahmen gegenüber systemrelevanten LKW-Fahrern  = Keine

Leistungen der Regierung

Das hat die deutsche Bundesregierung in den letzten 5 Jahren für Fahrpersonal sowie Transport-, Speditions- und Verkehrs- unternehmen getan, oder besser nicht getan:

  • Ideen oder Konzepte zur nationalen Gewinnung von Fahrpersonal = Keine, denn sogar die persönlichen Bemühungen von Herrn Jörg Kibbat die Bundesregierung für einem schlüssigen sowie validierten Konzeptentwurf zu gewinnen scheiterten. Der Konzeptentwurf wurde zwar gelobt und für zielführend erklärt, allerding und dies ist kein Scherz, sondern kann schriftlich von Herrn Jörg Kibbat belegt werden, sah sich der Arbeitsminister nicht in der Zuständigkeit und verwies Herrn Jörg Kibbat auf das Familienministerium, welches ihn dann an das Verkehrsministerium verwies sowie dieses Herrn Jörg Kibbat dann wiederum an den Arbeitsminister, welcher dann aber anmerkte, dass man einen einzelnen Berufzweig nicht unterstützen könne, da er darin eine Benachteiligung anderer Branchen sähe.
  • Werbemaßnahmen zur nationalen Gewinnung von Fahrpersonal = Keine, denn man will ja niemanden benachteiligen
  • Aktionen für Anerkennung der Leistung von Fahrpersonal  = Keine, nicht einmal zugesagte Leistungen für systemrelevante Einsätze

Im Logdown der Pandemie

  • Krisenplan unter Berücksichtigung des Fahrpersonals  = Keiner, hierzu wurde Herrn Jörg Kibbat ein Info-Paket des deutschen Bundestags zur Verfügung gestellt (dieses befindet sich immer noch in Besitz von Herrn Jörg Kibbat und kann daher von ihm nachgewiesen werden, zumal er ja bis dato nicht für seine Arbeit bezahlt wurde und er sich daher auch nicht mehr in der Schweigepflicht sieht)
  • Maßnahmen gegen die Schließung der Auto- und Rasthöfe  = Keine, bis durch eine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes durch Herrn Jörg Kibbat persönlich die vorzeitiige Öffnung der Rastanlagen für LKW-Fahrer ermöglicht wurde.
  • Maßnahmen gegen die Verweigerung von Toilettengängen an den Rampen = Keine, da man sich einfach heraus hielt
  • Maßnahmen gegen die Senkung der Frachtpreise durch einen großen Logistiker  = Keine, da man sich einfach heraus hielt
  • Versorgung von systemrelevanten LKW-Fahrern  = Keine, da man sich einfach heraus hielt
  • Besondere Maßnahmen gegenüber systemrelevanten LKW-Fahrern  = Zusammenarbeit mit Herrn Jörg Kibbat in der Dover-Krise



Leistungen des BGV/FahrGut

Das hat der BGV bzw. die Initiative FahrGut in den letzten 5 Jahren für Fahrpersonal sowie Transport-, Speditions- und Verkehrs- unternehmen getan:

  • Ideen oder Konzepte zur nationalen Gewinnung von Fahrpersonal = JA, wie z.B. unser exklusives Pfändungsschutz- und Umsiedlungs-Programm für Leistungsempfänger nach ALG II oder BkF-Recruiting 2.0 sowie der Initiative FairTop
  • Werbemaßnahmen zur nationalen Gewinnung von Fahrpersonal = Ja, bei Promo-Kampagnen, durch Folder an Tankstellen, Auto- und Rasthöfen sowie an Schulen. Auf Ausbildungs-, Transport-, Logistik- und Nutzfahrzeugmessen mit eigenem Stand sowie durch Messe-Partner.
  • Aktionen für Anerkennung der Leistung von Fahrpersonal  = Ja, wie z.B. jährliche Verteilungsaktionen zu Ostern, Weihnachten, am Tag der Logistik uva.

Im Logdown der Pandemie

  • Krisenplan unter Berücksichtigung des Fahrpersonals  = Ja, dieser Krisenplan wurde von Herrn Jörg Kibbat persönlich erstellt und zur Verfügung gestellt und galt bundesweit.
  • Maßnahmen gegen die Schließung der Auto- und Rasthöfe  = Ja, von FahrGut wurden Container mit Badezimmer-Einzelkabinen organisiert und durch eine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes durch Herrn Jörg Kibbat persönlich die vorzeitiige Öffnung der Rastanlagen für LKW-Fahrer ermöglicht.
  • Maßnahmen gegen die Verweigerung von Toilettengängen an den Rampen = An den Rampen wurden durch FahrGut Info-Folder für den sicheren Umgang mit Fremdpersonal und Anleitungen zur sicheren Desinfektion sowie Beschilderungen und Hilfsmittel wie Desinfektionsmittel usw. verteilt und als Downloads zur Verfügung gestellt.
  • Maßnahmen gegen die Senkung der Frachtpreise durch einen großen Logistiker  = FahrGut brachte unter Anwendung des Namens BGV eine Petition für eine Frachtpreisbremse auf den Weg.
  • Versorgung von systemrelevanten LKW-Fahrern  = Verteilung von Lunchpaketen
  • Besondere Maßnahmen gegenüber systemrelevanten LKW-Fahrern  = permanente Kommunikation mit Warnungen vor Hotspots, Organisation von privaten Übernachtungs- und Duschmöglichkeiten sowie einen besonderen Krisenplan mit Wegeplanung und kurzfristigen Testungen durch das britischen Militär, dank persönlicher Kontakte zu diesem von Herrn Kibbat. Durch Herrn Jörg Kibbat wurde den Fahrern/innen auch ermöglicht an den Weihnachtsfeiertagen Messeparkplätze und namhafte Hotels, wie z.B. das NOVOTEL in Düsseldorf kostenlos zu nutzen.



Bitte beachten Sie meine Beweismittel zu meinen hier angeführten Leistungen in der Corona-Pandemie, welche Sie unter folgendem Button direkt aufrufen können!



Herr
Frau







Im Folgenden bestätige ich, dass ich die mir zur Verfügung gestellten Inhalte sowie Konditionen vertraulich behandle und nur nach Rücksprache mit Herrn Kibbat an externe Dritte außerhalb meines Unternehmens weitergebe

Ja, damit bin ich einverstanden
Als Gründungsmitglied wären Sie an allen durch den BGV generierten Gewinnen prozentual beteiligt.

Dies gilt insbesondere bei Gewinnen, welche durch Partnerschaften und Personalvermittlungen generiert werden.

JaNeinVielleicht
In Abstimmung und mit Unterstützung
Unsere Förderer und Partner
Bundesvereinigung Güter-Transport & Verkehr
BGV
Zurück zum Seiteninhalt